Magnetische Loopantennen

Was sind magnetische Antennen?

'Magnetisch' deshalb, weil sie die magnetische Komponente eines elektromagnetischen Feldes aufnehmen, im Gegensatz zu den sonst üblichen Antennenformen (Dipole, Yagiantennen, Vertikalantennen), die nur auf die elektrische Komponente ansprechen.

Magnetische Antennen kann man sehr kompakt bauen, gut für Antennengeschädigte oder 'mobilen' Einsatz z.B. auf Booten mit begrenztem Platzangebot. Radials oder andere Gegengewichte sind nicht erforderlich, die Abstrahlung ist weitgehend unabhängig vom Abstand der Antenne zum Erdboden.

Auf der Resonanzfrequenz sind magnetische Antennen dagegen recht schmalbandig. Das hat den Vorteil, daß einerseits nur wenig Oberwellen abgestrahlt werden, andererseits die Antenne wie ein sehr schmalbandiger zusätzlicher Preselektor wirkt und so Übersteuerung der üblicherweise recht breitbandigen Empfänger durch abseits liegende Signale verhindert wird.